Bitte beachte, dass die Teilnahme an unseren Turnieren die vorherige Kenntnisnahme und Akzeptanz der spezifischen Turnierregeln und des Regelwerkes erfordert. Wir empfehlen dringend, die Turnierregeln vor der Anmeldung sorgfältig durchzulesen und zu akzeptieren. Die Regeln sind entscheidend für das Verständnis der Spielmodi, der Turniersysteme, der Spieldauer und anderer wichtiger Details, die den Verlauf des Turniers betreffen.

Rocket League

§1 – Allgemeines

1.1 Liga: Die Distraction League bietet eine kompetitive Plattform für Spieler und Teams, die an organisierten Turnieren in Rocket League teilnehmen möchten. Die Liga ist in verschiedene Divisionen und Turnierformate unterteilt, um Spielern aller Fähigkeitsstufen eine Teilnahme zu ermöglichen.

1.2 Teilnehmer und Teams: Jeder Teilnehmer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Teams bestehen aus mindestens zwei Spielern, maximal können vier Spieler gemeldet sein. Jedes Team muss einen Teammanager benennen, der die administrativen Aufgaben übernimmt.

1.2.2 Aufnahme neuer Spieler: Neue Spieler können während der Saison nur aufgenommen werden, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Dieser Grund muss dem Administrator-Team schriftlich erläutert und von diesem genehmigt werden. Beispiele für akzeptable Gründe sind Krankheit, technische Probleme oder persönliche Umstände eines aktuellen Spielers. Dem ersetzten Spieler ist es dann untersagt in der laufenden Saison eingesetzt zu werden.

1.3 Registrierung: Die Registrierung für die Liga und die Turniere erfolgt über die offizielle Website. Teilnehmer müssen ein Konto erstellen und ihr Team anmelden, bevor sie an einem Turnier teilnehmen können.

1.4 Liga-Organisation: Die Liga wird von der Distraction League Administration geleitet. Diese ist für die Organisation und Durchführung der Turniere verantwortlich und behält sich das Recht vor, Entscheidungen im besten Interesse der Liga zu treffen.

1.5 Verpflichtungen: Teilnehmer verpflichten sich zur Einhaltung aller Liga-Regeln und zur respektvollen Kommunikation mit anderen Spielern und der Administration.

1.6 Datenschutz: Mit der Teilnahme an der Liga stimmen die Spieler der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung der Turniere verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

1.7 Kommunikation: Die offizielle Kommunikation erfolgt über die Website und den Distraction League Discord Server. Alle wichtigen Informationen und Ankündigungen werden dort veröffentlicht.

1.8 Aktivität: Teams müssen während der gesamten Saison aktiv bleiben und ihre Spiele gemäß dem Spielplan bestreiten. Bei Inaktivität oder Nichterscheinen zu Spielen können Teams disqualifiziert oder bestraft werden.

1.9 Austritt aus der Liga: Teams oder Spieler, die aus der Liga austreten möchten, müssen dies der Administration rechtzeitig mitteilen. Ein vorzeitiger Austritt ohne triftigen Grund kann zu Sanktionen führen und zukünftige Teilnahmen beeinträchtigen.

1.10 Streaming: Das Streamen oder Restreamen von Spielen oder das Veranstalten von Watch Parties ist erlaubt, muss jedoch im Vorfeld bei der Administration angemeldet werden. Die Originalquelle muss stets genannt werden.

§2 – MatchDAY

2.1 Start & Disconnect: Ein Match beginnt zum festgelegten Zeitpunkt. Bei einem Disconnect eines Spielers wird das Spiel angehalten und der Spieler hat 5 Minuten Zeit, um wieder beizutreten. Erfolgt keine Rückkehr innerhalb dieser Zeit, kann das Team entweder mit den verbleibenden Spielern weiterspielen oder das Match wird als verloren gewertet.

2.2 Seitenwahl: Die Seitenwahl wird vom Spielplan vorgegeben.

2.3 Pausen: Pausen sind nur in extremen Ausnahmefällen erlaubt und dürfen maximal 5 Minuten dauern. Dies darf nur mit Absprache des gegnerischen Teams erfolgen.

2.4 Zuschauer / Streaming:

2.4.1 Alle Ligen: Zuschauer sind grundsätzlich nur dann erlaubt, sofern sie diese zum Streamen eingeschaltet sind. Streams müssen im Vorfeld bei der Administration angemeldet und genehmigt werden.

2.5 Offizieller Cast:

2.5.1 Match Start: Spiele, die offiziell übertragen werden, beginnen zum festgelegten Zeitpunkt. Teams müssen sicherstellen, dass sie rechtzeitig bereit sind.

2.5.2 Pünktlichkeit: Pünktlichkeit ist Pflicht. Teams, die nicht rechtzeitig erscheinen, können disqualifiziert oder mit einer Niederlage gewertet werden.

2.5.3 Nickname Pflicht: Alle Spieler müssen unter ihren registrierten Nicknames spielen. Änderungen müssen im Vorfeld bei der Administration gemeldet werden.

2.5.4 Interviews: Nach einem offiziellen Cast können Interviews mit Spielern und Teammanagern durchgeführt werden. Die Teilnahme daran ist freiwillig, wird jedoch empfohlen, um die Community-Interaktion zu fördern.

2.6 Server Crash: Bei einem Serverausfall wird das Spiel neu gestartet, sofern es in den ersten 2 Minuten und ohne Tor geschehen ist. Andernfalls entscheidet die Administration über die Fortsetzung oder Wiederholung des Spiels.

2.7 Spiel Ende: Ein Spiel endet, wenn die reguläre Spielzeit abgelaufen ist und eine Mannschaft mehr Tore erzielt hat oder ein Golden Goal in der Verlängerung fällt. Das Ergebnis muss sofort von den Teammanagern gemeldet werden.

§3 – Cheating und Bans

3.1 Cheats: Jegliche Form von Cheating, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aimbots, Wallhacks und andere unerlaubte Software, ist strengstens verboten und führt zu einer sofortigen Disqualifikation und lebenslangen Sperre.

3.2 Übergreifende Bans: Spieler, die in anderen eSports-Ligen wegen Cheatings gesperrt wurden, sind automatisch auch für die Distraction League gesperrt.

3.3 Game Bans: Spieler, die in Rocket League durch das Spiel selbst gebannt wurden, sind ebenfalls für die Dauer ihres Banns in der Distraction League gesperrt.

§4 – Proteste & Fragen

4.1 Allgemein: Proteste und Fragen zu einem Match oder einer Entscheidung müssen innerhalb von 24 Stunden nach Spielende bei der Administration eingereicht werden. Alle Proteste sind schriftlich und detailliert zu formulieren.

4.2 Stillschweigende Annahmen: Wenn ein Team innerhalb von 24 Stunden nach Spielende keinen Protest einlegt, wird davon ausgegangen, dass das Spielergebnis und alle Entscheidungen akzeptiert wurden.

4.3 Discord Server: Alle Proteste und Fragen müssen über den offiziellen Distraction League Discord Server eingereicht werden. Die Verwendung des Discord Servers gewährleistet eine schnelle Bearbeitung und klare Kommunikation.

4.4 Beweispflicht: Die Beweispflicht liegt bei dem Team, das den Protest einreicht. Screenshots, Videoaufnahmen und andere relevante Beweise sind erforderlich, um den Protest zu unterstützen.

4.5 Strafkatalog: Die Administration hat einen festgelegten Strafkatalog, der für verschiedene Verstöße entsprechende Sanktionen vorsieht. Diese Sanktionen reichen von Verwarnungen über Punktabzüge bis hin zu Disqualifikationen und Sperrungen. Der Strafkatalog wird transparent gehalten und ist auf Anfrage einsehbar.

§5 – Spielbetrieb und Preise

5.1 Spieldetails:

5.1.1 Spielmodus und Arenen: Der Spielmodus für alle Turniere ist 2v2 im Standardmodus (Doppel). Arenen wie “DFH Stadium”, “Mannfield”, “Champions Field”, “Utopia Coliseum”, “Neo Tokyo”, und “Aquadome” sind erlaubt.

5.2 Preisgeld: Das Preisgeld wird nach Abschluss des Turniers entsprechend der Platzierungen verteilt. Die Verteilung des Preisgeldes wird vor Beginn des Turniers bekannt gegeben. Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach dem Ende des Turniers an die Teammanager.

5.3 Aberkennung: Das Preisgeld kann bei Verstößen gegen die Regeln oder bei unsportlichem Verhalten aberkannt werden. Die Entscheidung darüber trifft die Administration. Bei Aberkennung des Preisgeldes wird dieses an die nächstplatzierten Teams verteilt.

§1 – Allgemeines

1.1 Liga: Die Distraction League bietet eine kompetitive Plattform für Spieler und Teams, die an organisierten Turnieren in EA SPORTS FC teilnehmen möchten. Die Liga ist in verschiedene Divisionen und Turnierformate unterteilt, um Spielern aller Fähigkeitsstufen eine Teilnahme zu ermöglichen.

1.2 Teilnehmer und Teams: Jeder Teilnehmer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Teams bestehen nur aus einer einzigen Person, können aber mit einer weiteren Person als Ersatz gemeldet werden. Der Anmelder ist zugleich der Teammanager, der die administrativen Aufgaben übernimmt.

1.2.2 Aufnahme neuer Spieler: Neue Spieler können während der Saison nur aufgenommen werden, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Dieser Grund muss dem Administrator-Team schriftlich erläutert und von diesem genehmigt werden. Beispiele für akzeptable Gründe sind Krankheit, technische Probleme oder persönliche Umstände eines aktuellen Spielers. Der ersetzte Spieler darf in der laufenden Saison nicht erneut eingesetzt werden.

1.3 Registrierung: Die Registrierung für die Liga und die Turniere erfolgt über die offizielle Website. Teilnehmer müssen ein Konto erstellen und ihr Team anmelden, bevor sie an einem Turnier teilnehmen können.

1.4 Liga-Organisation: Die Liga wird von der Distraction League Administration geleitet. Diese ist für die Organisation und Durchführung der Turniere verantwortlich und behält sich das Recht vor, Entscheidungen im besten Interesse der Liga zu treffen.

1.5 Verpflichtungen: Teilnehmer verpflichten sich zur Einhaltung aller Liga-Regeln und zur respektvollen Kommunikation mit anderen Spielern und der Administration.

1.6 Datenschutz: Mit der Teilnahme an der Liga stimmen die Spieler der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung der Turniere verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

1.7 Kommunikation: Die offizielle Kommunikation erfolgt über die Website und den Distraction League Discord Server. Alle wichtigen Informationen und Ankündigungen werden dort veröffentlicht.

1.8 Aktivität: Teams müssen während der gesamten Saison aktiv bleiben und ihre Spiele gemäß dem Spielplan bestreiten. Bei Inaktivität oder Nichterscheinen zu Spielen können Teams disqualifiziert oder bestraft werden.

1.9 Austritt aus der Liga: Teams oder Spieler, die aus der Liga austreten möchten, müssen dies der Administration rechtzeitig mitteilen. Ein vorzeitiger Austritt ohne triftigen Grund kann zu Sanktionen führen und zukünftige Teilnahmen beeinträchtigen.

1.10 Streaming: Das Streamen oder Restreamen von Spielen oder das Veranstalten von Watch Parties ist erlaubt, muss jedoch im Vorfeld bei der Administration angemeldet werden. Die Originalquelle muss stets genannt werden.

§2 – Matchday

2.1 Start & Disconnect: Ein Match beginnt zum festgelegten Zeitpunkt. Bei einem Disconnect eines Spielers wird das Spiel angehalten und der Spieler hat 5 Minuten Zeit, um wieder beizutreten. Erfolgt keine Rückkehr innerhalb dieser Zeit, wird der aktuelle Spielstand gewertet oder bei Spielen unter der 30. Minute als 3:0 verloren gewertet.

2.2 Seitenwahl: Die Seitenwahl wird vom Spielplan vorgegeben.

2.3 Pausen: Pausen sind nur in extremen Ausnahmefällen erlaubt und dürfen maximal 5 Minuten dauern. Dies darf nur mit Absprache des gegnerischen Teams erfolgen.

2.5 Offizieller Cast:

2.5.1 Match-Start: Spiele, die offiziell übertragen werden, beginnen zum festgelegten Zeitpunkt. Teams müssen sicherstellen, dass sie rechtzeitig bereit sind.

2.5.2 Pünktlichkeit: Pünktlichkeit ist Pflicht. Teams, die nicht rechtzeitig erscheinen, können disqualifiziert oder mit einer Niederlage gewertet werden.

2.5.3 Nickname Pflicht: Alle Spieler müssen unter ihren registrierten Nicknames spielen. Änderungen müssen im Vorfeld bei der Administration gemeldet werden.

2.5.4 Interviews: Nach einem offiziellen Cast können Interviews mit Spielern und Teammanagern durchgeführt werden. Die Teilnahme daran ist freiwillig, wird jedoch empfohlen, um die Community-Interaktion zu fördern.

2.6 Server Crash: Bei einem Serverausfall wird das Spiel neu gestartet, sofern es in den ersten 30 Ingame-Minuten und ohne Tor geschehen ist. Andernfalls entscheidet die Administration über die Fortsetzung oder Wiederholung des Spiels.

2.7 Spiel-Ende: Ein Spiel endet, wenn die reguläre Spielzeit abgelaufen ist und eine Mannschaft mehr Tore erzielt hat oder ein Golden Goal in der Verlängerung fällt. Das Ergebnis muss sofort von den Teammanagern gemeldet werden.

§3 – Cheating und Bans

3.1 Cheats: Jegliche Form von Cheating, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Hacks, Bots und andere unerlaubte Software, ist strengstens verboten und führt zu einer sofortigen Disqualifikation und lebenslangen Sperre.

3.2 Übergreifende Bans: Spieler, die in anderen eSports-Ligen wegen Cheatings gesperrt wurden, sind automatisch auch für die Distraction League gesperrt.

3.3 Game Bans: Spieler, die in EA SPORTS FC durch das Spiel selbst gebannt wurden, sind ebenfalls für die Dauer ihres Banns in der Distraction League gesperrt.

§4 – Proteste & Fragen

4.1 Allgemein: Proteste und Fragen zu einem Match oder einer Entscheidung müssen innerhalb von 24 Stunden nach Spielende bei der Administration eingereicht werden. Alle Proteste sind schriftlich und detailliert zu formulieren.

4.2 Stillschweigende Annahmen: Wenn ein Team innerhalb von 24 Stunden nach Spielende keinen Protest einlegt, wird davon ausgegangen, dass das Spielergebnis und alle Entscheidungen akzeptiert wurden.

4.3 Discord Server: Alle Proteste und Fragen müssen über den offiziellen Distraction League Discord Server eingereicht werden. Die Verwendung des Discord Servers gewährleistet eine schnelle Bearbeitung und klare Kommunikation.

4.4 Beweispflicht: Die Beweispflicht liegt bei dem Team, das den Protest einreicht. Screenshots, Videoaufnahmen und andere relevante Beweise sind erforderlich, um den Protest zu unterstützen.

4.5 Strafkatalog: Die Administration hat einen festgelegten Strafkatalog, der für verschiedene Verstöße entsprechende Sanktionen vorsieht. Diese Sanktionen reichen von Verwarnungen über Punktabzüge bis hin zu Disqualifikationen und Sperrungen. Der Strafkatalog wird transparent gehalten und ist auf Anfrage einsehbar.

§5 – Spielbetrieb und Preise

5.1 Spieldetails:

5.1.1 Spielmodus und Arenen: Der Spielmodus für alle Turniere sind Online-Freundschaftsspiele mit einem Gesamt-Rating von 90.

5.2 Preisgeld: Das Preisgeld wird nach Abschluss des Turniers entsprechend der Platzierungen verteilt. Die Verteilung des Preisgeldes wird vor Beginn des Turniers bekannt gegeben. Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach dem Ende des Turniers an die Teammanager.

5.3 Aberkennung: Das Preisgeld kann bei Verstößen gegen die Regeln oder bei unsportlichem Verhalten aberkannt werden. Die Entscheidung darüber trifft die Administration. Bei Aberkennung des Preisgeldes wird dieses an die nächstplatzierten Teams verteilt.

§1 – Allgemeines

1.1 Liga: Die Distraction League bietet eine kompetitive Plattform für Spieler und Teams, die an organisierten Rennen in EA SPORTS F1 teilnehmen möchten. Die Liga ist in verschiedene Divisionen und Rennformate unterteilt, um Spielern aller Fähigkeitsstufen eine Teilnahme zu ermöglichen.

1.2 Teilnehmer und Teams: Jeder Teilnehmer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Teams bestehen aus mindestens zwei Fahrern, optional kann ein zusätzlicher Ersatzfahrer gemeldet werden. Jedes Team muss einen Teammanager benennen, der die administrativen Aufgaben übernimmt.

1.2.2 Aufnahme neuer Fahrer: Neue Fahrer können während der Saison nur aufgenommen werden, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Dieser Grund muss dem Administrator-Team schriftlich erläutert und von diesem genehmigt werden. Beispiele für akzeptable Gründe sind Krankheit, technische Probleme oder persönliche Umstände eines aktuellen Fahrers. Der ersetzte Fahrer darf in der laufenden Saison nicht erneut eingesetzt werden.

1.3 Registrierung: Die Registrierung für die Liga und die Rennen erfolgt über die offizielle Website. Teilnehmer müssen ein Konto erstellen und ihr Team anmelden, bevor sie an einem Rennen teilnehmen können.

1.4 Liga-Organisation: Die Liga wird von der Distraction League Administration geleitet. Diese ist für die Organisation und Durchführung der Rennen verantwortlich und behält sich das Recht vor, Entscheidungen im besten Interesse der Liga zu treffen.

1.5 Verpflichtungen: Teilnehmer verpflichten sich zur Einhaltung aller Liga-Regeln und zur respektvollen Kommunikation mit anderen Fahrern und der Administration.

1.6 Datenschutz: Mit der Teilnahme an der Liga stimmen die Fahrer der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung der Rennen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

1.7 Kommunikation: Die offizielle Kommunikation erfolgt über die Website und den Distraction League Discord Server. Alle wichtigen Informationen und Ankündigungen werden dort veröffentlicht.

1.8 Aktivität: Teams müssen während der gesamten Saison aktiv bleiben und ihre Rennen gemäß dem Rennplan bestreiten. Bei Inaktivität oder Nichterscheinen zu Rennen können Teams disqualifiziert oder bestraft werden.

1.9 Austritt aus der Liga: Teams oder Fahrer, die aus der Liga austreten möchten, müssen dies der Administration rechtzeitig mitteilen. Ein vorzeitiger Austritt ohne triftigen Grund kann zu Sanktionen führen und zukünftige Teilnahmen beeinträchtigen.

1.10 Streaming: Das Streamen oder Restreamen von Rennen oder das Veranstalten von Watch Parties ist erlaubt, muss jedoch im Vorfeld bei der Administration angemeldet werden. Die Originalquelle muss stets genannt werden.

§2 – Rennablauf

2.1 Start & Disconnect: Ein Rennen beginnt zum festgelegten Zeitpunkt. Bei einem Disconnect eines Fahrers wird das Rennen nicht angehalten und der Fahrer hat keine Chance wieder beizutreten. Nach einem Disconnect fährt die KI weiter.

2.2 Startaufstellung: Die Startaufstellung wird entsprechend dem Qualify festgelegt.

2.3 Rennpausen: Pausen im Rennen sind nicht vorgesehen. Einzig eine Unterbrechung des Rennens durch eine rote Flagge kann eine Pause hervorrufen.

2.4 Zuschauer / Streaming:

2.4.1 Alle Ligen: Zuschauer sind grundsätzlich nur dann erlaubt, sofern sie diese zum Streamen eingeschaltet sind. Streams müssen im Vorfeld bei der Administration angemeldet und genehmigt werden.

2.5 Offizielle Übertragung:

2.5.1 Rennstart: Rennen, die offiziell übertragen werden, beginnen zum festgelegten Zeitpunkt. Teams müssen sicherstellen, dass sie rechtzeitig bereit sind.

2.5.2 Pünktlichkeit: Pünktlichkeit ist Pflicht. Teams, die nicht rechtzeitig erscheinen, können disqualifiziert oder mit einer Strafe belegt werden.

2.5.3 Fahrer-Nickname: Alle Fahrer müssen unter ihren registrierten Nicknames antreten. Änderungen müssen im Vorfeld bei der Administration gemeldet werden.

2.5.4 Interviews: Nach einer offiziellen Übertragung können Interviews mit Fahrern und Teammanagern durchgeführt werden. Die Teilnahme daran ist freiwillig, wird jedoch empfohlen, um die Community-Interaktion zu fördern.

2.6 Serverausfall: Bei einem Serverausfall wird das Rennen neu gestartet, sofern dies in den ersten 2 Minuten und ohne relevante Rennergebnisse geschieht. Andernfalls entscheidet die Administration über die Fortsetzung oder Wiederholung des Rennens.

2.7 Rennende: Ein Rennen endet, wenn die festgelegte Rundenzahl abgelaufen ist und ein Fahrer als Erster die Ziellinie überquert hat. Das Ergebnis muss sofort von den Teammanagern gemeldet werden.

§3 – Betrug und Sperren

3.1 Betrug: Jegliche Form von Betrug, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Hacks, Cheats und andere unerlaubte Hilfsmittel, ist strengstens verboten und führt zu einer sofortigen Disqualifikation und lebenslangen Sperre.

3.2 Übergreifende Sperren: Fahrer, die in anderen eSports-Ligen wegen Betrugs gesperrt wurden, sind automatisch auch für die Distraction League gesperrt.

3.3 Spielinterne Sperren: Fahrer, die in EA SPORTS F1 durch das Spiel selbst gesperrt wurden, sind ebenfalls für die Dauer ihres Banns in der Distraction League gesperrt.

§4 – Proteste & Fragen

4.1 Allgemein: Proteste und Fragen zu einem Rennen oder einer Entscheidung müssen innerhalb von 24 Stunden nach Rennende bei der Administration eingereicht werden. Alle Proteste müssen schriftlich und detailliert formuliert sein.

4.2 Stillschweigende Annahme: Wenn ein Team innerhalb von 24 Stunden nach Rennende keinen Protest einlegt, wird davon ausgegangen, dass das Rennergebnis und alle Entscheidungen akzeptiert wurden.

4.3 Discord Server: Alle Proteste und Fragen müssen über den offiziellen Distraction League Discord Server eingereicht werden. Die Nutzung des Discord Servers gewährleistet eine schnelle Bearbeitung und klare Kommunikation.

4.4 Beweislast: Die Beweislast liegt bei dem Team, das den Protest einreicht. Screenshots, Videoaufnahmen und andere relevante Beweise sind erforderlich, um den Protest zu unterstützen.

4.5 Strafenkatalog: Die Administration hat einen festgelegten Strafenkatalog, der für verschiedene Verstöße entsprechende Sanktionen vorsieht. Diese reichen von Verwarnungen über Punktabzüge bis hin zu Disqualifikationen und Sperren. Der Strafenkatalog wird transparent gehalten und ist auf Anfrage einsehbar.

§5 – Rennbetrieb und Punktevergabe

5.1 Renndetails: 

5.1.1 Rennformat: 

Trainings und Qualifying: Es gibt kein Training auf den Strecken. Stattdessen gibt es ein kurzes, 20-minütiges Qualifying, in dem die Fahrer ihre Startpositionen bestimmen können. Dieses Format ist anfängerfreundlich gestaltet, um allen Teilnehmern eine faire Chance zu bieten.

Lobby Optionen:

  • Fahrzeugkategorie: Offiziell
  • Fahrzeugsetup: Komplett

Assist-Einschränkungen:

  • Lenkhilfe: Aus
  • Bremshilfe: Niedrig
  • Antiblockiersystem: An
  • Traktionskontrolle: Voll
  • Dynamische Rennlinie: Nur Kurven
  • Cockpit-Kamera erzwingen: Aus
  • Getriebe: Automatisch
  • Boxenstopp-Hilfe: An
  • Boxenausfahrt-Hilfe: An
  • ERS-Hilfe: An
  • DRS-Hilfe: An

Simulationseinstellungen:

  • Gleiche Fahrzeugleistung: An
  • Rückkehrmodus: Keiner
  • Oberflächentyp: Realistisch
  • Niedrigtreibstoffmodus: Schwer
  • Rennstarts: Unterstützt
  • Reifentemperatur: Oberfläche und Karkasse
  • Boxenstopp-Reifensimulation: An
  • Unsichere Boxenausfahrt: An
  • Fahrzeugschaden: Komplett
  • Schadensrate: Standard

Regeln und Flaggen:

  • Regeln und Flaggen: An
  • Abkürzungsstrenge: Normal
  • Parc-Fermé-Regeln: An
  • Boxenstopp-Erlebnis: Immersiv
  • Safety Car: Erhöht
  • Safety Car Erlebnis: Immersiv
  • Einführungsrunde: An
  • Einführungsrunde Erlebnis: Immersiv
  • Rote Flaggen: Erhöht
  • Beeinflusst Lizenzstufe: An

Kollision-Einstellungen:

  • Kollisionen: An
  • Aus für die erste Runde: Deaktiviert
  • Aus bei Griefing: Deaktiviert

Wochenend-Struktur:

  • Trainingsformat: Aus
  • Qualifying-Format: Kurz
  • Sitzungsdauer: Lang (50%)
  • Startaufstellung: Qualifying

Wetter und Zeit:

  • Wetter: Dynamisch
  • Wettervorhersage: Relativ genau
  • Zeit: Realistisch (Offiziell)

5.1.2 Strecken: In der Distraction League: F1 Series 2024 werden insgesamt 24 offizielle F1-Grand-Prix ausgetragen. Die Rennen finden auf den folgenden Strecken in chronologischer Reihenfolge statt:

  1. Bahrain – Formula 1 Gulf Air Bahrain Grand Prix
  2. Saudi Arabia – Formula 1 STC Saudi Arabian Grand Prix
  3. Australia – Formula 1 Heineken Australian Grand Prix
  4. Japan – Formula 1 Honda Japanese Grand Prix
  5. China – Formula 1 Heineken Chinese Grand Prix
  6. United States (Miami) – Formula 1 Crypto.com Miami Grand Prix
  7. Italy (Imola) – Formula 1 Rolex Gran Premio Del Made In Italy E Dell’emilia Romagna
  8. Monaco – Formula 1 Grand Prix De Monaco
  9. Canada – Formula 1 Pirelli Grand Prix Du Canada
  10. Spain – Formula 1 Pirelli Gran Premio De España
  11. Austria – Formula 1 Rolex Grosser Preis Von Österreich
  12. Great Britain – Formula 1 Lenovo British Grand Prix
  13. Hungary – Formula 1 Aramco Magyar Nagydíj
  14. Belgium – Formula 1 Rolex Belgian Grand Prix
  15. Netherlands – Formula 1 Heineken Dutch Grand Prix
  16. Italy (Monza) – Formula 1 Pirelli Gran Premio D’italia
  17. Azerbaijan – Formula 1 Azerbaijan Grand Prix
  18. Singapore – Formula 1 Singapore Airlines Singapore Grand Prix
  19. United States (Austin) – Formula 1 Lenovo United States Grand Prix
  20. Mexico – Formula 1 Gran Premio De La Ciudad De México
  21. Brazil – Formula 1 Heineken Grande Prêmio De São Paulo
  22. United States (Las Vegas) – Formula 1 Heineken Silver Las Vegas Grand Prix
  23. Qatar – Formula 1 Qatar Airways Qatar Grand Prix
  24. Abu Dhabi – Formula 1 Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix

5.2 Punktevergabe: Punkte werden gemäß der klassischen Formel 1 Punktevergabe vergeben. Das Punktesystem sieht wie folgt aus:

  • Erster: 25 Punkte
  • Zweiter: 18 Punkte
  • Dritter: 15 Punkte
  • Vierter: 12 Punkte
  • Fünfter: 10 Punkte
  • Sechster: 8 Punkte
  • Siebter: 6 Punkte
  • Achter: 4 Punkte
  • Neunter: 2 Punkte
  • Zehnter: 1 Punkt

5.3 Disqualifikation: Bei Regelverstößen oder unsportlichem Verhalten kann eine Disqualifikation erfolgen. Die Entscheidung darüber liegt bei der Administration. Bei Disqualifikationen können die betroffenen Teams von der Wertung ausgeschlossen werden.


Entdecke mehr von Distraction League

Subscribe to get the latest posts sent to your email.